arena verlängert Weltcup-Partnerschaft / neue Preisgeldgestaltung

Veröffentlicht am

Der Premium-Ausrüster der DSV-Nationalmannschaft Schwimmen, arena, ist auch Partner des FINA Swimming World Cup 2013. arena wird bei allen acht Stationen der Serie, die am 7./8. August in Eindhoven beginnt und am 13./14. November in Peking endet, alle Offiziellen und Kampfrichter ausstatten. arena hat damit die langjährige und erfolgreiche Partnerschaft mit der größten Serie des Weltverbandes FINA verlängert.

Highlight der Weltcup-Serie aus deutscher Sicht ist der FINA Swimming World Cup Berlin am 10./11. August, der die Athleten in diesem Jahr mit einer neuen Preisgeldgestaltung lockt. Berlin gehört zusammen mit Eindhoven dem „Cluster 1“ der Weltcup-Serie an, einem von drei Blöcken, in denen es über eine gesonderte Gesamtwertung zusätzlich Preisgeld (US$ 200.000) zu gewinnen gibt. Aufgeteilt wird das Preisgeld unter den Plätzen eins bis sechs bei den Frauen und Männern in der Gesamtwertung des jeweiligen Blocks. Die Sieger erhalten im „Cluster 1“ jeweils USD $ 40.000.

Zudem warten in Berlin noch US$ 102.000 Preisgeld auf die Athleten in den 34 Entscheidungen: Platz 1 USD $ 1500, Platz 2 US$ 1000, Platz 3 USD $ 500. Auf den Weltcup-Gesamtsieger (Männer und Frauen separat) warten am Ende der Serie US$ 100.000, die Zwei- und Drittplatzierten erhalten jeweils US$ 50.000 und US$ 30.000. Zudem werden Weltrekorde mit US$ 10.000 honoriert.

Weitere Neuigkeiten